Startseite

Song im Internet finden

Ist es jemandem schon mal so ergangen, dass er ein Lied im Radio hörte und sich frage „wie heißt denn der Titel des Liedes?“ Vermutlich hat sich jeder Mensch schon einmal diese Frage gestellt. Nun, diese Frage blieb in Zeiten, als es noch kein Internet und eine entsprechende Anwendung und Technologie gab, die es ermöglichte, den Titel des Liedes herauszufinden, unbeantwortet. Heute löst man dieses Problem sehr einfach! Entweder man vertraut auf den Rat eines Freundes, den man nach dem Titel des Liedes fragt, oder man ladet sich die richtige Technologie auf sein mobiles Endgerät.

Meist ist es besonders ärgerlich, wenn man etwa auf einer Party ist und dann das Lied nicht erkennt welches gerade gespielt wird. Immerhin kommt man vermutlich auch wegen des angepriesenen Musikstils just zu jener Party und will die Musik auch im eigenen Auto oder zu Hause spielen.

Für all diese kleinen Probleme des Lebens gibt es aber Abhilfe, sodass die Probleme schnell gelöst werden können. Moderne App Entwickler haben dieses Problem nämlich vor langer Zeit erkannt und Lösungswege (besser praktische Apps) entwickelt. Wir wollen unseren Lesern in diesem Artikel einige dieser Lösungen vorstellen und unsere Meinung dazu kundtun. Denn damit gehören die Probleme der Vergangenheit an, dass du etwa auf einer Party unterwegs bist und ein Lied hörst, welches du der Wiedergabeliste für deine Lieblingslieder hinzufügen möchtest. Zunächst wollen wir euch die Möglichkeit vorstellen, mit Hilfe von Textpassagen den gewünschten Song zu finden!

Wie kann ich einen Song mit Hilfe von Textpassagen im Internet finden

Die Musikerkennung ist mit Hilfe von Textpassagen im Internet möglich. Ermöglicht wird das durch eine Suchmaschine für Songtexte. Da es in der Praxis meist so ist, dass man unterwegs nach dem richtigen Titel sucht (zum Beispiel wenn man im Auto unterwegs ist und gerade im Radio ein guter Song gespielt wird) gibt es heute auch passende Apps mit denen man nach diesen Songs suchen kann. Häufig ist es so, dass man sich kleinere Bruchstücke aus dem Song merkt oder vielleicht kurz eine Notiz auf nem Taschentuch macht (was man eben im Hosensack gerade findet). In der Praxis sind es auch Teile des Refrains von diesem Song. Oder man hat das Radio zu spät aufgedreht und die Ansage des Titels und Interpreten verpasst. Was auch immer der Grund dafür sein mag, dass man den Songtitel nicht mitbekommen hat, genau hier setzt man jedenfalls bei der Liedsuche im Internet an. Beim Herunterladen der passenden App muss man aber einige Dinge beachten. Zunächst ist es bei der Auswahl der passenden Suchmaschine für Songtexte sehr wichtig, dass die Suchmaschine auch genügeng Texte in ihrer Database hat. Denn letztlich sucht man genau darin und was nicht in der Database enthalten ist, kann auch nicht gefunden werden.

Gute Apps haben mindestens 300 Seiten mit Songtexten zur Auswahl, wobei natürlich sehr wichtig ist, dass man genau diese Texte dann auch darin finden kann, die man sehnlichst finden möchte. Ebenso ist es hilfreich, dass man sich an möglichst viele der entsprechenden Textfragmente erinnern kann.

Musikerkennungs Apps

Eine weitere Möglichkeit der Musikerkennung ist jene mit Hilfe von Apps. Oftmals ist es so, dass man aber das Lied nur flüchtig hört und sich in Folge an keinen einzigen Textteil erinnern kann (oder den Text nicht verstehen kann). Wenn das der Fall ist, dann sind Musik-Apps, wie zum Beispiel Shazam & Co ein wertvoller Ratgeber. Shazam gehört mit Sicherheit zu den namhaften Anbietern. Auch darf man ihn als Platzhirsch bezeichnen, weil er auch der erste Anbieter auf dem Markt war.
Mit einer Musik-App einen Song zu finden ist auch viel leichter und insbesondere bequemer als mit der erstgenannten Lösungsmöglichkeit des Problems. Shazam hat auch einen Wettberwerbsvorteil gegenüber anderen „Nachzüglern“ auf dem Markt, weil sie eines der größten Repertoires haben. Dadurch ist die Suche auch sehr treffsicher bei der Identifizierung von Musik. Von der Funktionsweise ist Shazam auch ziemlich leicht gestrickt. Hinter der einfachen Anwendung der App steckt natürlich eine sehr komplexe Technologie. Auf diese können wir natürlich im Rahmen dieses Artikels nicht näher eingehen. Shazam „sucht sich“ ganz einfach das gehörte Lied und gleicht den Song mit seiner eigenen Datenbank ab. Sobald Shazam den Song erfolgreich finden kann, wird der Titel auf dem Display der App angezeigt.